Aktuelle Informationen

Unsere Waldgruppe - Gemeinsam Laufen lernen

Bei Regen und bei Sonnenschein, wir wollen immer draußen sein…

 

Dienstag, 7:30Uhr …

Der Tag beginnt um 7.30 Uhr in der Kita mit dem gemeinsamen Packen der Waldrucksäcke. Neben der Verpflegung, gehören zum Forschen und Beobachten folgende Utensilien: Sitzkissen, Fernglas, Lupendose, Schaufel und ein Fundnetz.

Zu unserer Waldgruppe gehören 12 Vorschulkinder, welche neben den körperlichen Voraussetzungen auch das Interesse für den Wald mitbringen. Körperliche Fitness ist wichtig, da der Hin – und Rückweg ca. 4km beträgt. Unser Waldstückchen befindet sich im Wald am „Ploggensee“.

In Vorbereitung unseres Konzeptes für die Waldgruppe haben wir uns mit dem Forstamt über die Nutzung des uns zugewiesenen Waldstückes geeinigt. Gemeinsam mit Herrn Rabe (Forstamtleiter) haben wir die Waldregeln erarbeitet, diese werden jeden Dienstag im Wald wiederholt und ggf. angepasst. Zwei Erzieherinnen begleiten die Kinder in den Wald.

Immer mit am Start sind Eichhörnchen Wuschel und Igel Borstel. Die beiden Maskottchen erklären den Kindern die jeweilige Tagesaufgabe und führen sie durch den Tag. Zum gemeinsamen Frühstück und Mittagessen treffen sich die Kinder am Waldsofa, welches sie am ersten Tag aus Ästen, Blättern und Moos gebaut haben. Nach dem Frühstück wird eine gemeinsame Aktivität wie zB. Sport oder künstlerisches Gestalten mit den Kindern durchgeführt. Anschließend gehen die Kinder in die Freispielphase. In dieser sammeln sie Materialien aus dem Wald zusammen, bauen Höhlen, klettern auf umgestürzten Bäumen umher oder beschäftigen sich mit den aufgebauten Spielstationen, die von den Erzieherinnen vorbereitet werden. Ihr Spielplatz ist an diesem Tag der Wald mit all seinen Schätzen. Nach dem Mittagessen findet eine Entspannungsreise auf der Wiese statt, in der die Kinder neue Energie für den Rückweg tanken können. Danach reflektieren sie gemeinsam mit den zwei Maskottchen ihren Tag und schmieden Pläne für den kommenden Waldtag. Gegen 13:30 Uhr macht sich unsere Waldgruppe gemeinsam auf den Rückweg zur Kita.

Unter dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“ findet der Waldtag auch bei Regen, Schnee und Wind statt. Als Unterschlupf für Schlechtwettertage dient eine große Outdoorplane.

 

Zur gegebenen Zeit melden wir uns mit Neuigkeiten aus der Waldgruppe.

Ihre Kira, zurzeit Auszubildene im zweiten Lehrjahr zur angehenden Erzieherin.

 

 

Hier ein paar Impressionen: 


KITA 2030

Nachhaltigkeit erleben  Zukunft gestalten

Liebe Eltern,

gemeinsam mit Maika Hoffmann und Dr. Anja Kofahl (Naturschule M-V in natura) sowie Dr. Beate Kohler (concept futur) hat sich unsere Kita auf den Weg in eine nachhaltige Zukunft gemacht. Unsere Kita nimmt als eine von 10 Kitas aus ganz Mecklenburg- Vorpommern an dem landesweiten Projekt teil, das das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V fördert. Wir  pädagogischen Fachkräfte erhalten im Zuge dessen die Möglichkeit, unsere pädagogische Arbeit nach den Ansätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) weiterzuentwickeln und somit einen wichtigen Grundstein für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft zu legen. Dafür initiieren wir im Moment ein BNE- Projekt , dessen Entstehung, Durchführung und Reflexion dokumentiert wird. Dies geschieht mit Fotos und schriftlichen Beschreibungen der Aktionen, die in den Kitas stattgefunden haben. Die Fotos und die Beschreibungen  werden den Dozentinnen zugesandt. Sie bilden die Grundlage für eine aus den BNE- Projekten aller 10 Kitas entstehende Handreichung,  in die die BNE- Projekte der 10 Kitas vorgestellt werden. In 2022 soll allen Kitas in M-V die Handreichung als Druckexemplar zur Verfügung gestellt werden. Sie können das Buch " Der Wald ist voller Nachhaltigkeit" , das in der Kita vorhanden ist , als Beispiel für die angedachte Gestaltung der Handreichung einsehen. Außerdem ist geplant, eine Download- Version der Handreichung auf den Seiten des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V zur Verfügung zu stellen. Unser Ziel ist, eine nachhaltige Kita- Zukunft in ganz M-V zu etablieren und unsere  Kita wird einen entscheidenden Teil dazu beitragen.

Wir nehmen diese Herausforderung an und freuen uns ein Teil des BNE- Projektes sein zu dürfen.......

Hier geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in Projekte, welche in dieser Zeit zum Leben erweckt worden sind und mit Ideen gefüllt werden ,......immer und immer wieder .

Stand April 2021 , die Nachhaltigkeit hat in unserer Kita in allen Bereichen Einzug gehalten.

- wir beobachten unsere Birken beim Frühlingserwachen, haben mit Birkenzucker gebacken und       Birkenwasser probiert

- wir gehen bewusst mit unserem Papier um , haben uns eigene kleine Malhefte hergestellt

- Verbannen der Plastiktüten 

- Anlegen von Hochbeeten für Kräuter und Gemüse 

- wir haben Obstbäume gepflanzt

- wir nutzen das in Regenfässern aufgefangene Wasser zum Gießen unserer Pflanzen

- haben Kooperationspartner zur Unterstützung unserer Projekte gefunden      

- wir haben mit den Kindern Blumenzwiebeln gesteckt als Nahrung für unsere Insekten

- wir nutzen defekte Buddeleimer und Gießkannen zum Bepflanzen mit bunten Blumen ....

                                           und vieles spannende mehr !

 

 

 ganz neu : unser Team hat ein Konzept für eine Waldgruppe entwickelt ,die im neuen Kindergartenjahr starten soll, hierzu bald mehr....... bleiben Sie neugierig .

 

Wir freuen uns auf weitere spannende Abenteuer